Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Rauheit im Nanometerbereich, Formtreue im Submikrometer-Bereich, Winkel im Sekunden-Bereich: die Kugler-Qualitätssicherung!

Nanometer. Ein Millionstel Millimeter. So glatt können Kugler Metalloptiken sein. Das ist wichtig, um nicht durch Streulicht oder Beugungseffekte an den bei der Diamantbearbeitung immer vorhandenen Bearbeitungsspuren zuviel Licht oder Laserleistung zu verlieren. Teilweise ist die Kristallstruktur des Spiegelmaterials die Grenze der lokalen Ebenheit.
Kugler misst alle Optiken berührungslos mit Interferometern: Ob Form (PV-Werte) oder Rauheit (Ra-Werte), sowohl in der Fertigung als auch in der Endkontrolle stehen Messgeräte, die rückführbar gegen internationale Standards kalibriert sind.
Zur Rauheitsmessung berechnet Kugler aus den Topographiedaten des computergestützten Interferenz-Mikroskops „KMS“ die Ra- und Rms-Werte analog zu gültigen ISO-Normen für Tastschnittgeräte.

Die Interferometer „KUI-S“ erlauben die einfache Kontrolle sphärischer Flächen mit Radien im kritischen Bereich oberhalb eines Meters.
Und mit dem Fokussensor „RM 600“ können Relativbewegungen im Bereich unterhalb 1/100 Mikrometer mit einer Ortsauflösung von fast einem Mikrometer erfasst werden.
Für taktile Messungen werden zur Koordinatenmessung die Achsen der MICROGANTRY® GU verwendet.

Bilder

 
Typische Anwendungen
  • Kugler Forschung & Entwicklung
  • Koordinatenmessung mit der Microgantry GU
  • 10 Interferometer bis Messfeld-Durchmesser von 150mm
  • 2 Interferometer mit Messfeld-Durchmesser 300mm
  • 2 Mikroskop-Interferometer „KMS“
  • 5 Fokussensoren RM600
  • 2 Autokollimatoren (analog und digital)
  • 3 Stück Präzisionslichtschranken „Keyence“
  • viele Fühlhebeltaster 0,1µm mit Anzeige
  • Winkelencoder
  • Referenzprüfkörper für Ebenheit und Radien
 
© 2018 Kugler GmbH
flyinbutton
Kontakt
Jörg KuglerJörg Kugler
Tel. +49 7553 9200-0Kugler GmbH

Heiligenberger Str. 100
88682 Salem, Germany

Username:

Absenden