Laserstrahlteleskop KST-NT

Laserstrahlteleskop KST-NT

Laserstrahlteleskope KST-NT zur Astigmatismuskompensation, optional ausgestattet mit adaptiven Spiegeln. Kugler KST - das ist unsere bewährte Teleskop-Serie mit direkt wassergekühlten Kupferspiegeln für höchste Laserleistungen.

Techniken zur Astigmatismus-Kompensation ermöglichten bereits bei den ersten, vor 25 Jahren gelieferten Kugler Laserteleskopen einen beugungsbegrenzten Strahlengang. Mit rein sphärischen Spiegeln konnte dies nur durch die Wahl geeigneter Umlenkwinkel der Optiken erreicht werden. Dies führte dazu, dass Ausgangsstrahl und zum Teleskop führender Eingangsstrahl nicht parallel sein konnten.
Heutzutage verlaufen Strahleingang und Strahlausgang immer parallel, da die Kompensation des Astigmatismus durch nicht-sphärische Spiegel im Teleskop erfolgt. Speziell unser neuestes Modell, das Kugler-Teleskop KST-NT, kann mit optimierten Spiegeln ausgestattet werden, um gemäß Kundenwunsch am Teleskopausgang nahezu jede beliebige, auch nicht kreisförmige, Strahlform zu erhalten. Standardversionen vergrößern einen Strahl mit kreisförmigem Durchmesser und verlagern die Strahltaille oder sie kontrollieren den Strahldurchmesser am Einbauort des Fokussierspiegels.
Drei Nominalaperturen, 35 mm, 50 mm und 70 mm, stehen für den Ein- und Ausgang des Teleskops zur Verfügung. Das Modell KST35/50NT1.4x zum Beispiel mit einer Strahlaufweitung um das 1,4-fache, einer Eingangsapertur von 35 mm und einer Ausgangsapertur von 50 mm ist geeignet für CO2-Systeme mit Strahldurchmessern von ca. 20 - 25 mm.
Kugler liefert das KST auf Wunsch auch mit Spiegeln für NdYAG-, Scheiben- oder Faserlaser.

Bilder

 
© 2018 Kugler GmbH
flyinbutton
Kontakt
Jörg KuglerJörg Kugler
Tel. +49 7553 9200-0Kugler GmbH

Heiligenberger Str. 100
88682 Salem, Germany

Username:

Absenden